Navigation mit Access Keys

close

Glossaire

  
Race against cancer
Item for: Wohltätigkeitsveranstaltung der Krebsliga


An dieser Wohltätigkeitsveranstaltung sammeln Teilnehmende Geld für Vorhaben der Krebsliga.
Weitere Infos erhalten Sie unter www.raceforlife.ch.

Rames à accès surbaissé
Item for: Trains, bus ou trams dont le plancher est particulièrement bas


Moyennant des arrêts de la hauteur adaptée, ces rames permettent aux passagers d’embarquer sans marche et donc aux personnes avec handicap de voyager par elles-mêmes.

Ratification
Item for:

Déclaration contraignante confirmant un contrat de droit public qui a été signé

Ratifizierung
Item for:

Verbindliche Erklärung der Bestätigung eines unterschriebenen völkerrechtlichen Vertrages

Reagenzglas
Item for:

kleiner, einseitig offener Glasbehälter zur Aufbewahrung von Flüssigkeiten oder anderen Proben

Recours
Item for: Opposition à une décision officielle


Un exemple: si je ne suis pas d’accord avec le jugement d’un tribunal, je peux former une opposition contre celui-ci. L’indication des voies de recours jointe au jugement me précise le délai dont je dispose pour ce faire ainsi que ce à quoi je dois prêter attention.

Redaktion
Item for:

Redaktion heisst die Arbeit, um aus Informationen einen Artikel, ein Mitgliedermagazin, einen Jahresbericht, einen Text für die Website oder einen anderen Text zu schreiben, der von vielen gelesen wird.

Der Begriff Redaktion kann auch eine Abteilung in einem Zeitungs- oder Zeitschriftenverlag bezeichnen. Diese hat die Aufgabe, Informationen in die richtige Fassung zu bringen, damit sie veröffentlicht werden können. Dies wird auch journalistische Arbeit genannt.

Referendum
Item for:

Die meisten Gesetze und Vorlagen, die das Schweizer Parlament beschliesst, treten ohne Volksabstimmung in Kraft. Wenn aber eine Gruppe ein Gesetz schlecht findet, dann kann sie das Referendum dagegen ergreifen. Nun müssen innerhalb von 100 Tagen 50'000 Stimmberechtigte das Referendum unterschreiben. Kommt das Referendum zustande, so kann das Stimmvolk über das betreffende Gesetz oder den Erlass abstimmen.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.ch.ch/de/demokratie/politische-rechte/fakultatives-referendum

Référendum
Item for:

La grande majorité des lois et des actes législatifs adoptés par le Parlement suisse entrent en vigueur sans votation populaire. Si un groupe toutefois est en désaccord avec l’un d’entre eux, il peut lancer un référendum. Il faut que 50’000 personnes ayant le droit de vote signent le référendum dans un délai de 100 jours. Si le référendum aboutit, le peuple est amené à voter sur la loi ou l’acte législatif concerné.
Pour plus d’informations, voir
www.ch.ch/fr/democratie/droits-politiques/referendum/

Regio-Dosto-Züge
Item for:

mehrstöckige, regionale Triebzüge der SBB

Rekurs
Item for: Einsprache gegen eine amtliche Verfügung


Ein Beispiel: Wenn ich mit dem Urteil eines Gerichts nicht einverstanden bin, kann ich Einsprache dagegen erheben. In der Rechtsmittelbelehrung, welche dem Urteil beiliegt, kann ich erfahren, innert welcher Frist ich dies tun muss. Festgehalten ist auch, was ich sonst noch dabei beachten muss.

Rent a bike
Item for: Firma, die Velos vermietet


An 200 Vermietungsstellen, meist bei einem Bahnhof, werden Velos, E-Bikes und Mountainbikes vermietet. Ebenfalls vermietet werden Spezialvelos für Menschen mit Behinderungen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.rentabike.ch/velos-fuer-menschen-mit-behinderung.

Rente de vieillesse de l’AVS
Item for: Prestations de vieillesse du 1er pilier


L’AVS est le principal pilier de la prévoyance vieillesse et survivants en Suisse. Elle doit couvrir les besoins vitaux lors du départ à la retraite ou en cas de décès. L’AVS, en sa qualité d’assurance populaire, est obligatoire pour tous.
Pour plus d’informations, voir
www.ahv-iv.ch/fr/Assurances-sociales/Assurance-vieillesse-et-survivants-AVS

Rentes d’invalidité
Item for: Montant versé tous les mois par l’assurance-invalidité (AI)


Le montant de la rente d’invalidité entière est établi proportionnellement au salaire assuré. Le montant de la rente d’invalidité partielle correspond à la rente d’invalidité entière multipliée par le degré d’invalidité.

Les personnes concernées ont droit à:
a) une rente d’invalidité entière si elles présentent un degré d’invalidité de plus de 70 %;
b) une rente d’invalidité partielle si elles présentent un degré d’invalidité de plus de 40 % et de moins de 70 %.
Pour plus d’informations, voir https://www.ahv-iv.ch/p/4.04.f

Rezensionsexemplar
Item for:

Muster- oder Belegexemplar eines neu erschienenen Buches

Risikosituation
Item for:

Eine aktuelle Lage, in der eine Gefahr besteht, die eintreten kann. Es kann aber auch sein, dass die befürchtete Gefahr nicht eintritt.

Riverrafting
Item for:

Wildwasserfahren

Rollator
Item for: Gehhilfe, Gehwagen


Ein Rollator oder Gehwagen ist eine fahrbare Gehhilfe, die häufig aus einem mit Rollen oder Rädern versehenen Stützgestänge besteht. Er dient dauerhaft oder zeitweilig gehbehinderten Personen als Stütze. Sie verleihen mehr Stabilität beim Gehen und Stehen und beugen der Sturzgefahr vor. Meist sind die Gehhilfen mit weiterem Zubehör ausgestattet. Dazu gehören beispielsweise Sitzflächen, Rückenlehnen, Tabletts und Getränkehalter, Transportkörbe oder -taschen sowie Halterungen für Regenschirme oder Gehstöcke.

Rollstuhlpauschale
Item for: Zuschuss, der mithelfen soll, die Miete in einer rollstuhlgängigen Wohnung zu finanzieren.


Er beträgt derzeit 300 Franken pro Monat. Procap fordert eine Erhöhung auf 600 Franken.
Weitere Infos finden Sie unter
www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20051695/index.html#a10

Rotary-Club
Item for: Vernetzte Wohltätigkeitsvereinigungen reicher Geldgeber


Der Rotary-Club betreibt in etlichen Ländern Dienstleistungs-Vereinigungen mit Angehörigen verschiedener Berufe. Ziel ist unter anderem die Bereitschaft zum Dienen im täglichen Leben.
Weitere Infos finden Sie unter www.rotary.ch.

Displaying results 1 to 20 out of 20