Navigation mit Access Keys

close

2/18 Armutsrisiko Behinderung

 
Junger Mann mit Mutter

Menschen mit Behinderungen sind in der Schweiz fast doppelt so oft von Armut betroffen wie Menschen ohne Behinderungen. Besonders alarmierend ist, dass dieser Trend zunimmt. Weshalb ist das so? Wer aufgrund einer Beeinträchtigung seinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten kann, ist auf eine angemessene Unterstützung durch die Sozialversicherungen angewiesen.

Vielen Menschen wurden jedoch in den letzten Jahren im Rahmen der Sparmassnahmen des Bundes die Rente oder andere Leistungen gekürzt oder gestrichen – ohne dass sie eine reelle Chance gehabt hätten, die fehlenden Einnahmen zu kompensieren. Im aktuellen politischen Klima drohen weitere Kürzungen, insbesondere bei der Invalidenversicherung und bei den Ergänzungsleistungen, die Hunderttausenden von Menschen mit Behinderungen in der Schweiz den Lebensunterhalt sichern.

Procap kämpft dafür, dass Menschen mit Handicap in der Schweiz in Würde leben können. Dazu gehören faire Sozialversicherungsleistungen – insbesondere existenzsichernde Renten.