Navigation mit Access Keys

close
 

In den Weiterbildungen von «Procap bewegt» lernen Sie die Grundlagen einer gesunden Lebensweise für Menschen mit Behinderungen kennen. Neben theoretischen Teilen zu Ernährung und Bewegung liegt der Fokus unserer Kurse bei der praktischen Umsetzung.

Ernährung und Bewegung

Eine ausgewogene Ernährung und genügend Bewegung sind wichtige Grundlagen, um die Gesundheit zu erhalten. In unseren Kursen zeigen wir auf, worauf Menschen mit Behinderungen – und ihr Umfeld – speziell achten sollten. Dabei stützen wir uns auf die Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE) und des Bundesamtes für Sport (BASPO).

Integration in den Alltag

«Gesundheit wird von den Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt, dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben», erklärt die Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung. Anhand von praktischen Beispielen zeigen wir Methoden auf, die zu einer gesunden Lebensweise motivieren und die sich einfach im Alltag integrieren lassen. So lernen Sie, gesundheitsfördernde Rahmenbedingungen zu schaffen (z.B. in Wohngruppen, Werkstätten etc.) und die Gesundheitskompetenz ihrer Bewohner/-innen zu fördern.

Lernziele für die Teilnehmenden

  • Grundlagen der Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderungen verinnerlichen
  • Die Ernährungs- und Bewegungsempfehlungen in der Schweiz kennen
  • Die Ernährungs- und Bewegungsempfehlungen im Alltag umsetzen
  • Praxisbeispiele im Alltag anwenden
 

 

Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderungen

Für die Lebensqualität und das Wohlbefinden ist Gesundheit eine wesentliche Voraussetzung – für Menschen mit und ohne Behinderungen. Bislang wurde die Gesundheitsförderung von Menschen mit Handicap stark vernachlässigt. So haben viele Menschen mit Behinderungen nur schwer Zugang zu gesundheitsfördernden Angeboten. Procap engagiert sich deshalb seit 2011 mit «Procap bewegt» für die Gesundheitsförderung und schliesst damit eine grosse Lücke.