Navigation mit Access Keys

close

Kriterien für Kulturanbieter

 

Als Organisation für Menschen mit einer Behinderung setzt sich Procap auch für Inklusion im Kulturbereich ein. Jede zugängliche Veranstaltung ist ein wichtiger Schritt Richtung Inklusion. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Angebot zugänglich zu gestalten.

Es stehen dafür verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Einige davon haben wir Ihnen nachstehend aufgelistet.

1.    Für Menschen mit einer Sehbehinderung muss mindestens eines der nachfolgenden Kriterien erfüllt und unter «Kriterien für die Zugänglichkeit» angekreuzt werden:

  • Audioguide
  • Audiodeskription
  • Spezielle Führungen (z.B. mit sorgfältiger Bildbeschreibung)
  • In einer Ausstellung müssen mindestens 50% der Exponate berührt werden können.


2.    Für Menschen mit einer Hörbehinderung sollte mindestens eines der nachfolgenden Kriterien erfüllt und im Feld «Kriterien für die Zugänglichkeit» erwähnt sein:

  • Führung in Gebärdensprache
  • Filme, Videos, Computeranimationen, Guides, etc. mit Untertitelung oder Gebärdensprache
  • Induktive Höranlage, Induktionsschleife
  • IR-Anlage
  • FM-Anlage
  • Konzerte und Theaterstücke mit Übersetzung in Gebärdensprache


3.    Für Menschen mit einer Mobilitätsbehinderung sollten alle der nachfolgenden Kriterien erfüllt und im Feld «Kriterien für die Zugänglichkeit» angekreuzt werden:

  • Barrierefreier Zugang in das Gebäude und in alle relevanten Bereiche
  • Rollstuhlgängige Toilette
  • Kinos, Theater- und Konzertsäle verfügen über Rollstuhlplätze.
  • Sitzgelegenheiten für Menschen mit einer Gehbehinderung sind vorhanden.
  • Wo Treppen vorhanden sind, sind die relevanten Bereiche durch einen rollstuhlgerechten Lift und/oder Rampen erschlossen.

4.    Für Menschen mit anderen Behinderungen: Die Kriterien sind so vielfältig wie die Behinderungsarten. Procap entscheidet aufgrund des Ausschreibungsinhalts, ob eine Veranstaltung publiziert werden kann.


Bitte beachten Sie zudem folgende Punkte:

  • Procap behält sich vor, Meldungen, bei denen unter «Kriterien für die Zugänglichkeit» nichts angekreuzt/vermerkt ist, ohne Rückmeldung nicht zu publizieren.
  • Procap übernimmt keine Verantwortung für die Zugänglichkeit einer gemeldeten Veranstaltung.
  • Ein Bild muss für alle Behinderungsarten eingereicht werden. Bei den Publikationen für Menschen mit einer Sehbehinderung wird von Procap eine Bildbeschreibung hinterlegt.
  • Sollten Sie für die Veranstaltung kein Bild zur Verfügung haben, können Sie ein allgemeines Bild Ihrer Institution mitschicken.
  • Link auf die Veranstaltung: Es ist der Link einzufügen, der direkt auf die Veranstaltung hinweist (nicht einfach auf die Grundseite Ihrer Institution).