close
 

In dieser von Procap Schweiz organisierten elektronischen Börse finden Sie offene Einsatzstellen für Freiwillige. Procap Reisen sowie die lokalen Sektionen und Sportgruppen suchen immer wieder Vorstandsmitglieder, freiwillige Helfer/-innen in den Sektionen, Sportgruppenleiter/-innen, Ferienbegleiter/-innen sowie Reiseleiter/-innen.

 
Let's go! Freizeitbegleitung für sehbehinderte Frau
12.06.2017

Let's go! Freizeitbegleitung für sehbehinderte Frau

Guten Tag. Ich suche eine Begleitung für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Tandemfahren, Nordic Walken und Schwimmen. Ich bin 42 Jahre alt, sehbehindert und wohne in Olten. Ich habe ein eigens Tandem und mache gerne Ausflüge. Hast du auch Freude an gemeinsamen Aktivitäten in der Natur? Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme.

Bei Interesse hier melden
Neues Vorstandsmitglied gesucht
05.05.2017
Sektion

Neues Vorstandsmitglied gesucht

Wir von der Sektion Procap Aarau suchen zur Ergänzung unseres Vorstandes zwei neue Vorstandsmitglieder. Es darf auch gerne geschnuppert werden. Gerne würden wir DICH in unserer Mitte begrüssen. Wir freuen uns auf deinen Anruf oder dein E-Mail.

Einsatzdatum: Sobald als möglich
Einsatzdauer: Unbestimmt
Website (Wichtig mit http:// für externe Links): http://www.procap-nws.ch
Bei Interesse hier melden
17.04.2017

Begleitung Elektro-Hockey

Liebe Freiwillige und Interessierte
Ich bin 46 Jahre alt. Durch die Celebralparese bin ich im Alltag eingeschränkt und auf einen Hand- und Elektrorollstuhl angewiesen. Trotz meiner Schwierigkeiten spiele ich sehr gerne Elektro-Hockey. Jede Woche trainiere ich intensiv. Mein Ziel ist es, an Turnieren mitzumachen.
An den Turniertagen bin ich auf freiwillige Hilfe angewiesen. Ich brauche sieben bis acht Personen, die mich abwechslungsweise an die verschiedenen Standorte der Turniere begleiten. Ich brauche bei folgenden Hilfeleistungen Unterstützung:

  • Hin- und Rückreise: Am besten wäre, wenn die helfende Person ein grösseres Auto hätte, in dem ein Elektrorollstuhl mit mir Platz hat. Es ist noch nicht klar, wie mein Rollstuhl an den Turnierort transportiert werden kann. Es kann auch kurzfristig möglich sein, dass ich entweder mit dem Hand- oder Elektrorollstuhl reise. Reisen mit dem Zug sind in Ausnahmesituationen möglich.
  • Begleitung während des Tages: Ich brauche Hilfe beim Essen holen (je nach körperlicher Verfassung auch beim Essen), WC-Gängen oder sonstigen Anliegen.

Damit ich die freiwillige Person besser kennenlernen kann, ist ein vorgängiges Treffen beiderseits notwendig. Für weitere Informationen oder Fragen bitte ich um Kontaktaufnahme:

Bei Interesse hier melden