Navigation mit Access Keys

close

Tipps zur Wohnungssuche


 

Suchen Sie in der Procap-Wohnungsbörse und in anderen Immobilienportalen. Finden Sie kein passendes Angebot, erweitern Sie Ihre Suche, denn oft können Wohnungen angepasst werden. Unsere Tipps gelten für Rollstuhlfahrende, können sinngemäss aber auch auf andere Behinderungsformen übertragen werden.

 

  

 

Ergänzungsleistungen für die Wohnungsmiete

Die Ergänzungsleistungen (EL) zahlen Anspruchsberechtigten auf Antrag einen Teil der Miete. Gemäss Art. 10 des Bundesgesetzes über Ergänzungsleistungen gelten folgende Höchstbeträge für die Miete einer Wohnung:

  • bei alleinstehenden Personen: 13'200 Franken (1'100 Franken/Monat)
  • bei Ehepaaren und Personen mit rentenberechtigten Waisen oder mit Kindern, die einen Anspruch auf eine Kinderrente der AHV oder IV begründen: 15'000 Franken (1'250 Franken/Monat)
  • bei der notwendigen Miete einer rollstuhlgängigen Wohnung: zusätzlich 3'600 Franken. (300 Franken/Monat)

Unterstützung für Mietzinskautionen

In einigen Kantonen hilft Pro Infirmis bei der Finanzierung von Mietzinskautionen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständige Beratungsstelle. Die Kontakte finden Sie auf der Website von Pro Infirmis.