Navigation mit Access Keys

close
 

Unser Rechtsdienst bietet Jugendlichen mit Behinderungen und ihren Eltern Checkberatungen an. Dabei prüfen wir gemeinsam, ob die Weichen für den Übergang ins Erwachsenenalter richtig gestellt sind.

Die richtigen Schritte unternehmen

Jugendliche mit Behinderungen stehen spätestens ab dem 15. Altersjahr vor wichtigen Entscheidungen im Hinblick auf die Berufswahl und die Finanzierung ihres Lebensunterhalts.  In unseren Checkberatungen helfen wir bei Fragen wie:

  • Hat der/die Jugendliche in der Ausbildung Anspruch auf eine Unterstützung durch die IV ? Wenn ja, welche?
  • Was kommt in der Ausbildung auf ihn/sie zu?
  • Hat er/sie eine Chance, später eine Stelle im ersten Arbeitsmarkt zu finden?
  • Wovon lebt er/sie, wenn er/sie den Lebensunterhalt nicht selber verdienen kann?
  • Benötigt er/sie ab der Volljährigkeit Unterstützung in Form einer Beistandschaft?

Wir erläutern, welche Schritte Eltern und Jugendliche wann und wo unternehmen müssen und zeigen Chancen oder mögliche Probleme auf. Der Rechtsdienst bietet die Checkberatung in den regionalen Beratungsstellen an. Die erste Beratung ist kostenlos.

Langfristige Begleitung

Wenn eine Vertretung notwendig und sinnvoll ist, bieten wir nach der Erstberatung ein Dauermandat bei Procap an. Die Begleitung durch Procap ist bis ins Erwachsenenalter möglich.