Navigation mit Access Keys

close

News

 

Parkiererleichterung ab 1. Juli

Gehbehinderte Personen und Personen, die sie transportieren, profitieren gesamtschweizerisch ab 1. Juli 2012 von einer neuen Regelung: Sie können auf sämtlichen Parkplätzen zeitlich unbeschränkt parkieren. Im Parkverbot dürfen sie bis zu drei Stunden parkieren. Damit wurde der jahrelange Kampf der Behindertenorganisationen für einen Nachteilsausgleich leider nur zum Teil belohnt.

Procap hatte sich noch bei der Vernehmlassung im letzten Frühling vehement für die bewährte Zürcher Lösung eingesetzt. Dort dürfen berechtigte Personen 24 Stunden im Parkverbot stehen, damit sie zentrumsnah ihrer Arbeit nachgehen, einen Arzt aufsuchen, am Kulturleben teilnehmen oder bei Freunden übernachten können.

Neuer Art. 20a der Verkehrsregelnverordnung als PDF zum Download

→ zur Übersicht