Navigation mit Access Keys

close
 
08.10.2017 | Sensibilisierung, Kultur, Vermischtes, Top News

«Prix Suisse d’Art Brut» geht an Rosalina Aleixo

Am 7. Oktober wurde in Olten unter dem Titel Aare Brut eine zeitgenössische Ausstellung mit Art Brut-Werken eröffnet. Art Brut bezeichnet autodidaktische Kunst von Laien, Kindern oder Menschen mit einer psychischen oder kognitiven Beeinträchtigung. Ziel der Ausstellung ist die Inklusion im Kunstbereich.

Preisträgerin im Interview vor ihrem Werk

Eine Fachjury hat im Rahmen der Ausstellung erstmals den Künstlerpreis «Prix Suisse d’Art Brut» verliehen. Er ging an die 50-jährige Rosalina Aleixo. Die Künstlerin erarbeitet ihre Werke im Atelier Creahm, einem Kunstatelier für Menschen mit einer geistigen Behinderung in Freiburg i. Ü.

Fotos der Vernissage finden sich hier

Procap unterstützt den Anlass als Partnerin. Die Ausstellung ist von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr durchgängig offen und kostenlos zugänglich. Sie endet am 28. Oktober mit einer öffentlichen Auktion.

Eine Preisliste der Bilder ist hier zu finden
 
Mehr dazu unter www.aarebrut.ch

→ zur Übersicht